Seminarbeschreibung

Ist es nicht paradox, dass wir in einer Zeit leben, in der die Kommunikationsmittel immer besser werden, aber unsere Kommunikation immer schlechter? 
Als Couleurstudenten haben wir die besten Voraussetzungen, anderen in unseren Generationen voraus zu sein. Wir hätten auf unseren Verbindungen eine Spielwiese, im Rahmen der Convente unsere Anliegen vorzutragen, für sie einzustehen und sie zu argumentieren. Wir hätten auch die Möglichkeit mit Bundes- und Cartellbrüder unabhängig vom Alter, Beruf oder Stellung in der Gesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Der Konjunktiv soll jedoch kein Alibi für eine billige Ausrede sein, was nicht alles möglich wäre. In diesem Workshop bekommt Ihr ein Handwerkzeug, schlüssiger zu argumentieren, Euch gegen Kommunikationskrisen zu wappnen und ganz nebenbei Methoden, wie Ihr die Spielwiese auf der Verbindung zum Blühen bringt.

Wann: 22.02.2019, 10:00 – 18:00 Uhr
Wo: SCHÜTZE Kommunikationsberatung
Strobelgasse 2, Mezzanin, 1010 Wien

Unternehmensbeschreibung

Seit 2016 setzt Mag. Gregor Schütze mit der „Schütze Kommunikationsberatungs GmbH“ Konzepte im Bereich Kommunikation für die zahlreichen Kunden aus den Bereichen Wirtschaft, Startup oder öffentlicher Dienst um. Das Mission-Statement der Agentur lautet:
Wir leben und lieben Kommunikation und all ihre Herausforderungen. Das Image und der damit verbundene Erfolg unserer Kunden stehen für uns über allem. Wir kämpfen für die Reputation unserer Kunden und führen sie erfolgreich zu Höhen und durch Krisen. Ehrlichkeit, Authentizität und Einsatzfreude bestimmen dabei unser Handeln. Wir orientieren uns an klaren Regeln und Werten, hinterfragen dabei aber immer Muster und vermeintliche Grenzen.

Voraussetzungen:

Mindestens Brandfuchs

Deine Trainer

Mag. Gregor Schütze (Gründer und Geschäftsführer von SCHÜTZE Kommunikationsberatung)

Michael Jayasekara (Consultant)